19. Mai 2023

Stellantis macht Fortschritte auf dem Weg zu ehrgeizigen sozialen und ökologischen Zielen

Stellantis, ein führendes Automobilunternehmen, demonstriert mit der Veröffentlichung seines zweiten Berichts zur sozialen Verantwortung der Unternehmen (CSR) sein Engagement für die Erreichung öffentlicher sozialer und ökologischer Ziele.

Der Fokus des Unternehmens auf Nachhaltigkeit und verantwortungsvolle Praktiken wird in seinem langfristigen Strategieplan Dare Forward 2030 deutlich.

Stellantis stellt seinen langfristigen Strategieplan vor - Stellantis Website

Carlos Tavares, CEO von Stellantis, betonte, dass das Unternehmen seine Rolle und Verantwortung bei der Bewältigung globaler ökologischer und sozialer Herausforderungen anerkennt. Tavares erklärte: "Wir wissen, wie wichtig es ist, innovative Lösungen zu finden, um mobility für alle zu erhalten und die Zukunft unseres Unternehmens zu sichern."

Die CSR-Initiativen von Stellantis im Jahr 2022 waren auf den ganzheitlichen Ansatz zur Dekarbonisierung abgestimmt. Das Unternehmen macht erhebliche Fortschritte auf dem Weg zu seinem ehrgeizigen Ziel, bis 2038 ein kohlenstoffneutrales Unternehmen zu werden, das alle Emissionsbereiche abdeckt. Seit 2021 konnte der Kohlenstoff-Fußabdruck der Bereiche 1 und 2 in der Produktion um 11 % reduziert werden. Stellantis will außerdem eine Dekarbonisierungsstrategie für nachhaltige Produkte und Dienstleistungen umsetzen, die sich auf Elektrifizierung, Treibhausgasemissionskriterien für Lieferanten und einen umfassenden Ansatz der Kreislaufwirtschaft konzentriert.

Zusätzlich zu seinen Umweltbemühungen hat Stellantis globale Richtlinien zur Förderung verantwortungsvoller Praktiken eingeführt. Dazu gehören die Umwelt- und Energiepolitik, die Menschenrechtspolitik und die globalen Richtlinien für verantwortungsbewusste Beschaffung. Das Unternehmen hat sich verpflichtet, sich in ein nachhaltiges mobility Technologieunternehmen zu verwandeln, wobei Umschulungs- und Weiterbildungsmaßnahmen sowie Initiativen zur Förderung von Vielfalt und Integration Priorität haben. Bis 2025 sollen 30 % der Führungspositionen mit Frauen besetzt werden, wobei 27 % bereits erreicht sind.

Stellantis konzentriert sich nicht nur auf interne Bemühungen, sondern unterstützt über seine Stiftung auch aktiv Bildung und Empowerment. Es hat das Freedom of Mobility Forum initiiert, eine Plattform für faktenbasierte Diskussionen über sichere, erschwingliche und nachhaltige mobility angesichts der globalen Erwärmung. Das Unternehmen setzt auf gemeinsame Problemlösungen, um die mit dem Klimawandel verbundenen Herausforderungen zu bewältigen.

Der CSR-Bericht 2022 von Stellantis bietet einen umfassenden Überblick über die Visionen, Ziele, Risiken und Chancen des Unternehmens in den sechs Säulen der CSR-Politik. Diese Säulen decken 22 Themen ab, darunter Klimawandel, Entwicklung des Humankapitals, Kundenerwartungen, Förderung der Ethik, verantwortungsvolle Ressourcennutzung und Schutz der Menschenrechte. Stellantis bleibt transparent, indem es Schlüsselkennzahlen zu kurz-, mittel- und langfristigen Zielen für jedes CSR-Thema veröffentlicht.

Stellantis setzt seinen Weg in Richtung Nachhaltigkeit fort und orientiert sich dabei an den Zielen für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen. Die Konsolidierung der Daten und Praktiken seit der Gründung des Unternehmens im Januar 2021 spiegelt sein Engagement für eine verantwortungsvolle Unternehmensführung wider.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Stellantis aktiv an der Umsetzung seiner ehrgeizigen sozialen und ökologischen Ziele arbeitet. Mit dem Fokus auf Dekarbonisierung, verantwortungsvollen Praktiken und einem ganzheitlichen Ansatz für Nachhaltigkeit macht das Unternehmen große Fortschritte bei der Bewältigung globaler Herausforderungen und treibt gleichzeitig positive Veränderungen in der Automobilindustrie voran.

Siehe auch: Stellantis stellt Entwickler und Ingenieure ein, um Marktführer im Bereich Technologie zu werden mobility

Laden