14 Feb 2024

Navigating Market Dynamics in 2024

German article below

The global economy has been regularly tested by the tribulations of 2023; and 2024 finds it navigating a maze of economic uncertainties, global conflicts, fragile geopolitics, and economic headwinds. Notable amongst these is the slowdown in the Chinese economy and repercussions from monetary policy tightening.

Despite these challenges, the potential for growth and opportunities remains, albeit amidst cautious optimism. In late January, the International Monetary Fund further revised its global GDP projection to 3.1% in 2024, up from 3% in 2023, indicating an improving outlook. Yet, it is imperative to recognize that some markets and categories are bolstering this global growth above others. In the face of this, brands must harness data and insights at a granular level, to uncover and capitalize on opportunities and find viable paths for growth.

The Technical Consumer Goods (TCG) market presents a nuanced picture. The overall market showed signs of a recovery for the full year 2023 – declining only –2.9% compared to 2022. Although this is a decline, it still indicates an improving market picture towards the end of the year. Despite these signs of stabilization, it faces numerous challenges due to economic uncertainty.

Download graphic

Consumers are still rationalizing purchases with their spending and favoring necessary and well-thought-out purchases over aspirational upgrades. However, certain categories, like IT and small domestic appliances, have shown more resilience and growth than other sectors. This indicates that strategic, innovative approaches and a strong understanding of consumer behavior can unlock opportunities even in 2024’s tough market.

Consumer confidence, another vital metric, reflects the broader economic sentiment. With savings depleted and interest rates impacting household budgets, consumer confidence globally has been on a downward trend, emphasizing the need for brands to be sensitive to consumers’ evolving needs and financial constraints. But early indicators promise hope. Inflation is expected to drop again in 2024 and interest rates will reduce. The first positive signs are already being felt for the global Technical Consumer Goods market, as the single most important month of the year, November 2023, revealed a significant revenue growth of more than +5% vs same period last year- the strongest growth since January 2022. Furthermore, big events like the EURO cup 2024, Paris 2024 Summer Olympics and political elections are anticipated to inject a mix of emotions into consumer sentiment, potentially influencing spending behaviors.

For 2024, then, the tech and durables space is marked by opportunities as well as challenges.

  • Affordability will be a key theme, with consumers seeking premium experiences at lower prices.
  • Promotional activities, especially timed with major events, can give positive traction, and help move volumes. However, discounting activity is expected to be more moderate than that seen in 2023.
  • The burgeoning field of AI offers promising avenues for brands to connect with consumers and to uncover innovations that are differentiating as well as being convincing, and that trigger purchases.

In conclusion, while 2024 may not promise an easy path, it does offer a landscape rich with potential for those ready to navigate its complexities.

For more information:

https://www.gfk.com/blog/understanding-market-dynamics-trends-future-outlook-2024

About

Based on a new partnership between GfK SE, gfu Consumer & Home Electronics GmbH and IFA Management GmbH, we are providing regular information on market developments and trends in the consumer electronics and home appliances industry. Interesting insights, current market figures, consumer trends and much more will be professionally prepared for you from the sources of the three expert partners.

 

---- German article ----

Durch die Marktdynamik im Jahr 2024 navigieren

Die Weltwirtschaft wurde durch die Ereignisse des Jahres 2023 regelmäßig auf die Probe gestellt und 2024 wird sie sich in einem Labyrinth aus wirtschaftlichen Unsicherheiten, globalen Konflikten, fragiler Geopolitik und wirtschaftlichem Gegenwind bewegen. Besonders hervorzuheben sind dabei die Verlangsamung der chinesischen Wirtschaft und die Auswirkungen der geldpolitischen Straffung.

Trotz dieser Herausforderungen bleiben das Wachstumspotenzial und die Chancen erhalten, wenn auch mit einem vorsichtigen Optimismus. Ende Januar korrigierte der Internationale Währungsfonds seine globale BIP-Prognose von 3 % im Jahr 2023 auf 3,1 % im Jahr 2024, was auf eine Verbesserung der Aussichten hindeutet. Dennoch ist es wichtig zu erkennen, dass einige Märkte und Kategorien das globale Wachstum stärker unterstützen als andere. Vor diesem Hintergrund müssen Unternehmen Daten und Erkenntnisse auf granularer Ebene nutzen, um Chancen aufzudecken, zu nutzen und praktikable Wege für Wachstum zu finden.

Der Markt für technische Konsumgüter (Technical Consumer Goods, TCG) bietet ein differenziertes Bild. Der Gesamtmarkt zeigte Anzeichen einer Erholung für das gesamte Jahr 2023 – er ging im Vergleich zu 2022 nur um 2,9 % zurück. Dies ist zwar ein Rückgang, deutet aber dennoch auf eine Verbesserung des Marktbildes gegen Ende des Jahres hin. Trotz dieser Anzeichen einer Stabilisierung steht der Gesamtmarkt aufgrund der wirtschaftlichen Unsicherheit vor zahlreichen Herausforderungen.

Grafik-Download

Die Verbraucher gehen bei ihren Ausgaben immer noch rationell vor und ziehen notwendige und gut durchdachte Anschaffungen anspruchsvollen Upgrades vor. Bestimmte Kategorien, wie IT und Elektrokleingeräte, haben jedoch mehr Widerstandskraft und Wachstum gezeigt als andere Sektoren. Dies zeigt, dass strategische, innovative Ansätze und ein gutes Verständnis des Verbraucherverhaltens auch im schwierigen Markt des Jahres 2024 Chancen eröffnen können.

Das Verbrauchervertrauen, eine weitere wichtige Kennzahl, spiegelt die allgemeine wirtschaftliche Stimmung wider. Da die Ersparnisse aufgebraucht sind und die Zinssätze sich auf die Haushaltsbudgets auswirken, ist das Verbrauchervertrauen weltweit rückläufig. Dies unterstreicht, wie wichtig es für Unternehmen ist, auf die sich verändernden Bedürfnisse und finanziellen Zwänge der Verbraucher einzugehen. Doch die Frühindikatoren geben Anlass zur Hoffnung: Es wird erwartet, dass die Inflation im Jahr 2024 wieder zurückgeht und die Zinsen sinken werden. Die ersten positiven Anzeichen sind für den globalen Markt für technische Konsumgüter bereits spürbar, da der wichtigste Monat des Jahres, der November 2023, ein deutliches Umsatzwachstum von mehr als 5 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum aufwies – das stärkste Wachstum seit Januar 2022. Darüber hinaus wird erwartet, dass Großereignisse wie die Fußball-Europameisterschaft 2024, die Olympischen Sommerspiele 2024 in Paris und politische Wahlen die Stimmung der Verbraucher und das Kaufverhalten beeinflussen werden.

Im Jahr 2024 gibt es im Bereich Technologie und Gebrauchsgüter also sowohl Chancen als auch Herausforderungen:

  • Erschwinglichkeit wird ein zentrales Thema sein, da die Verbraucher Premium-Erlebnisse zu niedrigeren Preisen suchen.
  • Werbeaktivitäten, vor allem in Verbindung mit Großveranstaltungen, können sich positiv auswirken und zur Steigerung des Absatzes beitragen. Es wird jedoch erwartet, dass die Preisnachlässe moderater ausfallen werden als im Jahr 2023.
  • Der aufkeimende Bereich der künstlichen Intelligenz bietet vielversprechende Möglichkeiten für Marken, mit den Verbrauchern in Kontakt zu treten und Innovationen zu entdecken, die sich von der Konkurrenz abheben, überzeugend sind und zum Kauf anregen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass das Jahr 2024 zwar keinen einfachen Weg verspricht, aber denjenigen, die bereit sind, durch die Komplexität zu navigieren, ein Umfeld mit viel Potenzial bietet.

Weiter Informationen zum Thema finden Sie hier:

https://www.gfk.com/blog/understanding-market-dynamics-trends-future-outlook-2024

Über die Kooperation

Auf Basis einer neuen Partnerschaft zwischen GfK, gfu und IFA Management informieren wir Sie ab sofort in regelmäßigem Turnus über Marktentwicklungen und Trends aus der Consumer Electronics und Home Appliances Branche. Interessante Insights, aktuelle Marktzahlen, Consumer Trends und vieles mehr erhalten Sie professionell aufbereitet aus den Quellen der drei kompetenten Partner.

Loading
until IFA 2024! Buy your ticket now