28. Juli 2023

Alaian und Qualcomm Technologies schließen sich zusammen, um Startups im Bereich der erweiterten Realität zu fördern

Alaian, der Zusammenschluss von acht weltweit führenden Telekommunikationsunternehmen, ist eine Partnerschaft mit Qualcomm Technologies eingegangen. Das Unternehmen, ein führender Anbieter von Prozessoren für Mobilgeräte, wird eine weltweite Ausschreibung für innovative Start-ups starten, die sich auf Extended Reality (XR) spezialisieren.

XR, das Virtual Reality, Augmented Reality und Mixed Reality umfasst, revolutioniert Branchen und verändert die Art und Weise, wie Menschen mit der digitalen und physischen Welt interagieren. Diese neue Zusammenarbeit zielt darauf ab, Start-ups mit bahnbrechenden Lösungen in Bereichen wie Metaverse, Videospiele, Edutainment, Industrie und Fertigung, Logistik, Einzelhandel, digitale soziale Erfahrungen und mehr zu identifizieren.

Zugang zu exklusiven Vorteilen

Ausgewählte Startups erhalten durch die Zusammenarbeit exklusive Vorteile, darunter den Zugang zu einem riesigen Netz von 700 Millionen Kunden in über 50 Märkten, das von den teilnehmenden Telekommunikationsunternehmen in Alaian angeboten wird. Darüber hinaus erhalten die Start-ups Unterstützung von Qualcomm Technologies, einschließlich der Snapdragon Spaces XR-Entwicklerplattform und Entwicklungskits, die es ihnen ermöglichen, erweiterte Realitätserlebnisse der nächsten Generation zu schaffen und zu optimieren.

Die Start-ups erhalten auch spezielle technische Unterstützung, um technische Herausforderungen zu meistern und das Potenzial ihrer Projekte zu maximieren. Darüber hinaus bietet der vorrangige Zugang zum Snapdragon Spaces Pathfinder-Programm strategische Möglichkeiten und Ressourcen, um das Wachstum von Start-ups zu beschleunigen.

Wachstum von Startups fördern

Alaian und Qualcomm Technologies haben sich verpflichtet, das Wachstum und die Entwicklung von XR-Startups zu unterstützen. Die Mitglieder der Allianz, zu denen führende Unternehmen der Telekommunikationsbranche wie Telefónica gehören, stellen den Start-ups ihre Marktkenntnisse, ihr Kontaktnetz, ihre Konnektivitätsinfrastruktur und potenzielle Kapitalinvestitionen über die Investitionsvehikel von Alaian zur Verfügung.

Die Start-ups erhalten außerdem Kontakt zu einem globalen Netz von Risikokapitalgebern und profitieren von Schulungen für Unternehmer und dem Zugang zu Geschäftsentwicklungsinitiativen der Telekommunikationsunternehmen. Diese Zusammenarbeit bietet eine außergewöhnliche Gelegenheit für Start-ups, ihr Wachstum zu beschleunigen und die Unterstützung großer Unternehmen im Telekommunikationssektor zu nutzen.

Die Zusammenarbeit zwischen Alaian und Qualcomm Technologies zielt darauf ab, die innovativsten XR-Startups weltweit zu entdecken und zu fördern. Durch den Zusammenschluss wollen die Unternehmen bahnbrechende Lösungen identifizieren und Start-ups mit den notwendigen Ressourcen und der nötigen Unterstützung ausstatten, um erfolgreich zu sein.

Ausgewählte Startups erhalten Zugang zu einem Netzwerk von 700 Millionen Kunden, der Snapdragon Spaces XR Developer Platform, Entwicklungskits, technischer Unterstützung und strategischen Wachstumsmöglichkeiten.

Lesen Sie auch : Fauna lanciert Audiobrille für ein immersives Erlebnis

Um sich für die IFA Berlin 2023 anzumelden, klicken Sie hier

Laden