31. Januar 2023

Ein Blick auf die zukünftigen Smartphones 2023 von Apple, Samsung, Google und OnePlus

Informationen und Spekulationen über künftige Smartphones wurden bekannt, wobei die nächste Generation von Samsung und OnePlus bereits im Februar auf den Markt kommen soll

Die zukünftigen Smartphones des Jahres 2023 stehen in den Startlöchern. Erwartet werden große Veröffentlichungen von Apple, Samsung, Google und OnePlus. Samsung und OnePlus werden zu den ersten gehören, die im Februar neue Telefone vorstellen. Samsungs Galaxy S23 wird am 1. Februar auf den Markt kommen, kurz gefolgt vom OnePlus 11 5G, das am 7. Februar weltweit vorgestellt wird.

Das neueste Galaxy-Smartphone könnte mit Samsungs neuem 200-Megapixel-Kamerasensor ausgestattet sein. Von Apple wird erwartet, dass das iPhone 15 im September vorgestellt wird, möglicherweise mit einem bahnbrechenden USB-C-Ladegerät.

Während es schwierig ist, die genauen Details für 2023 vorherzusagen, listet der IFA Newsroom die neuen Telefone auf, die wir wahrscheinlich sehen werden, basierend auf früheren Launch-Zyklen und Berichten.

Zukünftige Smartphones 2023Kredit: Arnel Hasanovic

Apple iPhone 15

Apple stellt seine neueste iPhone-Reihe normalerweise im September vor, und es gibt keinen Grund, etwas anderes von seinem zukünftigen Smartphone zu erwarten. Routineänderungen wie ein neuer Prozessor und Kamera-Upgrades sind wahrscheinlich. Viele gehen auch davon aus, dass die Geräte über einen USB-C-Ladeanschluss verfügen werden, nachdem die Europäische Union vor kurzem festgelegt hat, dass alle neuen Telefone, die in der EU verkauft werden, bis 2024 USB-C unterstützen müssen. Apple sagte, dass es diese Regeln einhalten würde, aber der Tech-Gigant muss noch bestätigen, ob dies ein regionales oder ein globales Update sein wird und wann es angewendet wird.

Samsung Galaxy S23

Samsungs neueste Kameratechnologie soll Gerüchten zufolge in seinem zukünftigen Smartphone - dem Galaxy S23 Ultra - zum Einsatz kommen, das im Februar auf den Markt kommen soll. Der südkoreanische Tech-Riese hat diesen Monat seinen neuen Bildsensor angekündigt, der Fotos mit 200 Megapixeln aufnehmen kann. Dies wäre ein großer Sprung gegenüber dem 108-Megapixel-Hauptsensor des Galaxy S22 Ultra.

Samsung könnte auch das Design des Galaxy S23 und S23 Plus überarbeiten, indem es den Kamerabuckel weglässt und es dem Ultra-Modell ähnlicher macht. Die neue Generation wird wahrscheinlich auch den neuesten mobilen Chip von Qualcomm haben, basierend auf früheren Markteinführungen.

Google Pixel 7A

Das Pixel 7A könnte billiger sein als sein älteres Geschwistermodell, das Pixel 7, wenn Google seine Tradition beibehält. Es ist nicht viel über die bevorstehende Veröffentlichung bekannt, aber Berichte deuten darauf hin, dass es bedeutende Upgrades enthalten könnte. Dazu könnten drahtloses Aufladen und eine höhere Bildwiederholfrequenz von 90 Hz für den Bildschirm gehören.

OnePlus 11 5G

Das neueste "Zukunfts-Smartphone" von OnePlus ist bereits in China erhältlich und soll am 7. Februar weltweit auf den Markt kommen. Das OnePlus 11 5G wird mit einer 100-Watt-Schnellladefunktion und einem 6,7-Zoll-OLED-Bildschirm mit einer Bildwiederholfrequenz von 120 Hz ausgestattet sein, so die chinesische Website des Unternehmens. Es wird auch von Qualcomms Snapdragon 8 Gen 2-Prozessor und einer 50-Megapixel-Hauptkamera, einer 48-Megapixel-Ultrawide-Kamera und einer 32-Megapixel-Telekamera profitieren, heißt es weiter.

Laden
until IFA 2024! Buy your ticket now