IFA 100 Years The Exhibition

29. Juni - 17. August 2024

BIKINI BERLIN

Innovation trifft Kunst.

Kunst hat die Kraft, neue Perspektiven zu eröffnen.

Diese Ausstellung geht über die Feier des 100-jährigen Bestehens der IFA hinaus – sie entfacht einen dynamischen Dialog über die Schnittstelle von Technologie und Kreativität und ermutigt alle, über die Auswirkungen von Innovationen auf unser Leben nachzudenken.

Wir haben acht Berliner Kreative beauftragt, die Geschichte und Zukunft der IFA künstlerisch zu interpretieren. Jedes Werk steht für einen bestimmten Themenbereich. Ausgehend von einer inspirierenden Vergangenheit und einer visionären Zukunft werden diese Künstler Werke enthüllen, die für alle Berliner und Besucher aus dem Ausland zugänglich sind.

Ergänzend zu den Themen finden Sie auch außergewöhnliche Technik-Exponate, die Ihnen einen Blick zurück in die Anfänge der Technik ermöglichen. 

Nehmen Sie ein Stück der Ausstellung mit nach Hause, indem Sie mit unserem IFA-Avatar-Generator Ihren persönlichen KI-Avatar erstellen.

  • PISA73
    Musik löst unmittelbar Gefühle, Erinnerungen, Emotionen aus und spricht ursprüngliche Instinkte an. Musik kann auch manipulativ und zur Ablenkung der Massen oder zur Motivation der Truppen <br>genutzt werden, so zum Beispiel Stars, die vor kämpfenden Einheiten auftreten. So wird Musik zu etwas Politischem.
    PISA73
    zum Thema AUDIO und seinem Kunstwerke
  • Falk
    Die gesellschaftliche Bedeutung des Internets und dessen Auswirkungen auf die Menschheit ist vergleichbar mit der des Feuers. Es kann sowohl Licht ins Dunkel bringen, als auch brandgefährlich seinDie gesellschaftliche Bedeutung des Internets und dessen Auswirkungen auf die Menschheit ist vergleichbar mit der des Feuers. Es kann sowohl Licht ins Dunkel bringen, als auch brandgefährlich sein.
    Falk
    zum Thema ONLINE und sein Kunstwerk
  • VIDAM
    Mein Werk ‚Parasozial‘ ist eine Allegorie auf die moderne einseitige Verblendung durch Social Media in einer apokalyptischen Welt.
    VIDAM
    zum Thema DIGITAL LIFESTYLE und seinem Kunstwerk
  • René
    Von Farbschichten zu Rastern, von Einfachheit zu Komplexität, von abstrakten Bildwelten zu harmonischen Verläufen. Ein Spiel mit den visuellen Reizen auf der Fläche und im Raum.
    René
    zum Thema VIDEO und seinem Kunstwerk
  • Sophia
    Spielen ist eine grossartige Sprache und das Zuhause der Fantasie. Mit Pacman und Tetris habe ich angefangen zu zocken. Hier seht ihr eine Hall of Fame meiner Jugend und meine Wertschätzung der Ästhetik des Gamings: Willkommen in meinem Cutecore Gaming Device!
    Sophia
    zum Thema COMPUTING und GAMES und ihrem Kunstwerk
  • Haushaltgeräte sollen funktionieren. Ihr Mehrwert definiert sich über den jeweiligen Nutzen und die Produktivität. Unsere Installation ist ein Kontrast – ein Gerät ohne spezifische Funktion und Produktivität, welches aber Emotionen, Gefühle und Phantasie schafft.
    Robert und Stephan
    zum Thema HOME APPLIANCES und ihrem Kunstwerk
  • Magda
    Ein tanzender Sog, der einen immer tiefer hineinzieht. Er erscheint in allen Formen und Farben, gelenkt von einem bizarren, unvorhersehbaren Algorithmus. Bunte Masken werden aufgesetzt, und man lässt sich im Strudel der modernen Technologie mitreißen. Zeit und Realität zerfallen, und es gibt immer etwas Neues zu entdecken.
    Magda
    zum Thema SOCIAL MEDIA und ihrem Kunstwerk
  • Christian
    Musik und Information - Grenzen überwinden und die Stadt, die Menschen verbinden. Bowie, Pfingsten 1987, über die Mauer, im Radio, im Herzen. Gestern, heute, morgen. Berlin, meine Liebe.
    Christian
    zum Thema RADIO und seinem Kunstwerk

8 Themen - 8 Künstler

Jeder der 8 ausgewählten Berliner Künstler erhielt ein Thema mit einem kurzen Briefing und genügend Raum für kreative Freiheit. 

Es wurden 8 Kunstwerke geschaffen, die sich mit den Veränderungen in der Nutzung und Wahrnehmung von Technologie befassen.

Radio

Künstler: deerBLN (Christian Rothenhagen) 

Von Mund zu Ohr auf dem Strahl der elektrischen Energie. Als gesellschaftlich relevantes Gesamtkonzept – Sendeformate, Sichtbarkeit und Relevanz im öffentlichen Leben. Geräte und Sender. Antennen, Kabel, Sende- und Empfangsgeräte. Vom Volksempfänger zum Podcast. Sender und Empfänger. Von der Mediennutzung über die Medienverantwortung bis hin zur Medienkompetenz.

Video

Künstler: rmyr (René Meyer)

Fernsehen und Video. Vom Schwarz-Weiß-Fernsehen bis zum TV-on-Demand über Videorekorder und -aufzeichnungen, DVDs und Archivierung. Qualitäten von Schwarz-Weiß bis Ultra HD. Von Filmprojektoren bis zu digitalen Filmschnipseln. On-Demand und 24/7-Verfügbarkeit. Von TV und Musik bis zu Filmen und Streaming-Diensten. Datenspeicherung, vom Magnetband über Disketten und externe Festplatten bis hin zum Cloud Computing.

Audio

Künstler: PISA73

Musik. Als ganzheitliche Erfahrung. Von Emotionen, der Möglichkeit, wie und wo man sie genießen, integrieren und nutzen kann. Von Vinyl Einträge über Kassetten und iPods bis hin zur Cloud und zurück zu Vinyl. Klang. Klangliche Erlebnisse. Konzerte. Stationär und mobil. Von privat bis kommerziell. Mono, Stereo, Dolby, Surround-Sound und mehr.

Online

Künstler: AKUT (Falk Lehmann)

Das Internet. Internationalität, Information und Digitalisierung in der Gesellschaft, die umfassende Veränderungen in vielen Bereichen des Lebens mit sich bringen. Das Internet der Dinge. Telekommunikation. Von Kurbeltelefonen über private Festnetzanschlüsse bis hin zu Mobiltelefonen.

Computer & Games

Künstlerin: Sophia Melone

Computer. Von Heim-PCs und Spielkonsolen über Gaming-PCs bis hin zu mobilen und Online-Spielen. Spiele. Spiel- und Popkultur für alle Altersgruppen. Von zweidimensionalen Pixeln zu dreidimensionalen Polygonen. Vom elektronischen MIDI-Sound bis zu orchestralen Live-Aufführungen bekannter Spiele-Soundtracks. Vom Technologietreiber und Forschungsthema zum Kunstwerk und Sammlerstück.

Digital Lifestyle

Künstler: VIDAM

Smartphone. Vom Mobiltelefon zum Computer im Taschenformat. Von Telefonie, Social Media, Messaging und Suchmaschinen zum digitalen Leben. Digitaler Lebensstil. Global geprägte, vernetzte Lebensstile in Gesellschaft und Wirtschaft. Vom Walkman und tragbaren Radios zu iPods, Smartphones und SoundCloud. Von Suchmaschinen und sozialen Medien bis zu künstlicher Intelligenz.

Home Appliances & Networking

Künstler: ROB (Robert König) / Stephan van Kuyk

Household appliances und Vernetzung. Von Staubsaugern und herkömmlichen Herden über vollautomatische Waschmaschinen, schnurlose Telefone und Staubsaugerroboter bis hin zum intelligenten Haus mit zentralem Netzwerk.

Creation & Social Media

Künstlerin: Magdalena Wiegner

Content Creation. Influencer auf allen Kanälen. Von der analogen Photographie in die medial-kreative Erstellung von Texten, Fotos, Videos, Grafiken und Podcasts. Social Media. Alle Kanäle werden mit Content gefüllt. Follower und Reichweite als Kenngrößen. Von Dictaphon und Schreibmaschine über Smartphone zu Podcast und e-Books.

Infos

29. Juni - 17. August 2024

Mo - Sa, 11:00 - 19:00 Uhr

Eintritt frei

 

Unterstützt von:

lotto stiftung berlin
bis zur IFA 2024! Kaufe jetzt Dein Ticket