Skip to main content

​​​​​​​

How do consumers make decisions

11 Dec 2023 |

German article below

Value Centricity and growth drivers in the Consumer Goods Industry

The technology sector has always been in a state of transition. Factors such as value centricity are more important in encouraging consumers to buy a product. Long-term value, for example, is a key criterion in times of high inflationary pressure, and one that many people look for when making a new purchase.

Consumers therefore no longer focus solely on the price of purchase. They are also considering factors such as operational costs, durability, repairability, and energy efficiency, which affect the operating costs of the product throughout its use. And it is precisely those goods that combine cost efficiency and high performance that are currently attracting consumer interest. This shows a shift towards more conscious and sustainable purchasing decisions.

Value as growth driver for the industry

Previously considered to be niche segments, the current focus on value can offer real growth opportunities. Let us look at these areas:

Energy-Efficient and Eco-Friendly Products: In a market responding to both financial and ecological aspects, products that require fewer resources to operate are gaining in importance. Consumers feel they have a double benefit here: the cost of living in this category is falling and at the same time they are acting in an eco-conscious manner. Rising sales of energy-efficient home appliances in regions with high energy costs exemplifies this trend.

Health and Wellness Tech: As awareness of personal and mental health and well-being grows, products focusing on these aspects are becoming increasingly popular – such as fitness trackers, smart health monitors, and wellness apps. This is in line with a value-based approach, as consumers see these purchases as long-term investments in their health and quality of life.

Individualism: Individualism and aspirational design remain decisive purchasing factors. But with a new focus. Consumers are more reluctant to spend money than in previous years. As a result, considerations for new purchases are more selective. They are focusing on products or services they can use to treat themselves. And which are of immense importance to them as individuals or within a niche group. Examples are digital content creation, gaming, fitness, cooking, photography, and more. If it directly improves an experience of an activity that is important to them, consumers are willing to invest in more powerful, high-quality products.

Strategic focus for industry players

It is crucial for brands to adapt to these changing consumer preferences. Focusing on the long-term value of a product can have an impact on both the actual product development and the storytelling in marketing. And the customer base can change to attract a more discerning consumer group. Companies that take all these factors into account could gain a competitive advantage.

Read the full story on the Mega-trends shaping Consumer Tech & Durables sales in 2024+

About

Based on a new partnership between GfK GmbH, gfu Consumer & Home Electronics GmbH and IFA Management GmbH, we provide regular information on market developments and trends in the consumer electronics and home appliances industry. Interesting insights, current market figures, consumer trends and much more will be professionally prepared for you from the sources of the three expert partners.

 

---- German article ----

Wie entscheiden Konsument:innen

Aktuelle Kauf-Kriterien für Consumer Electronics und Home Appliances

Der Technologiesektor ist seit jeher im Wandel. Umso wichtiger sind Faktoren wie Wertorientierung, die Verbraucher:innen bewegen, ein Produkt zu kaufen. In Zeiten mit hohem Inflationsdruck ist beispielsweise Langlebigkeit ein Kriterium, auf das Viele schon bei einer Neuanschaffung achten.

Im Fokus steht für die Konsument:innen also nicht mehr nur der reine Anschaffungspreis. Sie wägen auch Punkte ab, die sich auf die Betriebskosten des Produkts während seines gesamten Einsatzes auswirken, wie Lebensdauer, Reparierbarkeit und Energieeffizienz.  Aktuell stoßen Produkte bei Verbraucher:innen auf Interesse, die Kosteneffizienz und eine hohe Performance verbinden. Dies zeigt eine Verlagerung hin zu bewussteren und nachhaltigeren Kaufentscheidungen. 

Wertigkeit als Wachstumsmotor für die Branche 

Was bisher eher als Nischensegment galt, kann aktuell – im Zuge des Fokus auf Wertigkeit – echte Wachstumschancen bieten. Werfen wir einen Blick auf diese Bereiche:

Energieeffiziente und eco-freundliche Produkte: In einem Markt, der sowohl auf finanzielle als auch auf ökologische Aspekte reagiert, gewinnen Produkte an Bedeutung, die im Betrieb weniger Ressourcen verbrauchen. Verbraucher:innen fühlen sich hier doppelt abgeholt: Die Lebenshaltungskosten in diesem Bereich sinken, gleichzeitig handeln sie umweltbewusst. Ansteigende Verkäufe von energieeffizienten Elektrogeräten in Regionen mit hohen Energiekosten sind ein gutes Beispiel für diesen Trend.

Gesundheits- und Wellness-Technologien: Mit wachsendem Bewusstsein für die persönliche und mentale Gesundheit werden Produkte immer beliebter, die auf diese Aspekte einzahlen – seien es Fitness-Tracker, smarte Gesundheitsmessgeräte oder Wellness-Apps. Das entspricht dem wertorientierten Ansatz, weil Verbraucher:innen diese Käufe als langfristige Investitionen in ihre Gesundheit und Lebensqualität sehen.

Individualismus: Individualismus und anspruchsvolles Design bleiben kaufentscheidend, aber mit neuem Fokus. Das Geld sitzt bei vielen Verbraucher:innen nicht mehr so locker, wie in den vergangenen Jahren. Dadurch sind Überlegungen zu Neuanschaffungen zielgerichteter. Für die Konsument:innen stehen Produkte oder Services im Fokus, mit denen sie sich selbst etwas Gutes tun können und die für sie als Individuum oder kleinere Peer-Group von hoher Bedeutung sind. Beispiele hierfür sind digital Content Creation, Gaming, Fitness, Kulinarik, Fotografie und weiteres. Wenn sich dadurch das Erlebnis einer für Sie wichtigen Aktivität direkt verbessert, sind Verbraucher:innen bereit, in leistungsstärkere, qualitativ hochwertige Produkte zu investieren. 

Strategischer Fokus für Martktteilnehmer

Für die Hersteller ist von entscheidender Bedeutung, sich auf diese veränderten Präferenzen der Verbraucher:innen einzustellen. Dabei einen Fokus auf den langfristigen Wert eines Produkts zu legen, kann sowohl Einfluss auf die eigentliche Produktentwicklung als auch das Storytelling im Marketing haben. Und die Käufer:innen-Basis kann sich dahingehend ändern, dass eine anspruchsvollere Zielgruppe gewonnen werden kann. Unternehmen, die alle diese Faktoren berücksichtigen, haben gute Chancen, einen Wettbewerbsvorteil zu erzielen.

Lesen Sie mehr über Megatrends, die Einfluss auf den Umsatz von Consumer Tech & Durables im Jahr 2024+ haben werden (in englisch)  

Hintergund

Auf Basis einer neuen Partnerschaft zwischen GfK GmbH, gfu und IFA Management informieren wir Sie regelmäßig über Marktentwicklungen und Trends aus der Consumer Electronics und Home Appliances Branche. Interessante Insights, aktuelle Marktzahlen, Consumer Trends und vieles mehr erhalten Sie professionell aufbereitet aus den Quellen der drei kompetenten Partner.

Top Stories
Recent News
Loading

Under Construction! Exciting Changes Ahead! 🚀

Hello there!

Welcome to our digital construction zone! We're thrilled to announce that our website is currently undergoing a makeover to bring you an enhanced browsing experience. While we're hard at work behind the scenes, you can still explore our existing content.

Feel free to navigate through the available sections, and please don't hesitate to reach out if you have any questions or need assistance. We appreciate your patience and can't wait to unveil the exciting updates we have in store.

Thank you for your understanding and stay tuned for the big reveal!